Edgar Brandt

Edgar Brandt
Master of the Art Deco Ironwork
Joan Kahr

Mit diesem Buch ist es der Autorin gelungen, ein umfassendes Werk über den berühmten Künstler des Art Deco und seine Metallarbeiten zu schreiben.

Preis 112,00inkl. ges. MwSt.
Bestell-Nr. 170
Gewicht 1850 g
Warengruppe Fremdspr. Fachliteratur
Sachgruppe Fremdverlage
Lagerbestand: Wenige auf Lager

Weitere Informationen

Die Autorin Joan Kahr beschreibt das Werk als metallische Inkarnation des Art Deco: Edgar Brandt (1880 - 1960) gehört als treibende Kraft einer ganzen Gruppe von herausragenden Kunsthandwerkern zu den bedeutenden Metallgestaltern des Jahrhunderts. Er war ein Meister im Umgang mit verschiedenen Materialien, kombinierte Eisen oft mit Bronze oder Stahl und erzielte durch Patinieren der Metalle eine besonders fein ausgeprägte tonale Skala der Oberflächen, die er auch mit Gold und Silber veredelte. Auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn leitete er in Paris ein großes Atelier und einen Ausstellungsraum. Neben lukrativen Aufträgen für Privatkunden führte das Atelier Brandt auch Großprojekte in Paris, Algier und New York aus. Die Kunsthistorikerin Joan Kahr ist eine profunde Kennerin des Werks von Edgar Brandt. Bei ihren Recherchen konnte sie sich auf ausführliche Interviews mit dessen Nachkommen und auf zahlreiche Veröffentlichungen der Fachpresse stützen. Sie analysiert seine Arbeitsweise, die in der Verbindung von traditioneller Schmiedekunst mit industriellen Fertigungsmethoden und der Anwendung neuer Technologien bestand.

240 S., 172 Abbildungen in Schwarz-Weiß und 60 in Farbe, Hardcover mit Schutzumschlag, Englisch.

Edgar Brandt (1880-1960) was a leading force during a period of great achievement in French decorative arts and design, creating an entirely new aesthetic for the medium of wrought ironwork. At the seminal 1925 “Exposition des Arts Décoratifs et Industriels Modernes” in Paris, Brandt’s numerous gates, doors, tables and other pieces – notably the enormous screen L’Oasis, his most famous work – dazzled visitors from all over the world. Joan Kahr, the leading authority on Edgar Brandt, draws on extensive interviews with Brandt’s family and former colleagues as well as period accounts culled from the art and design press of the day. She explores Brandt’s multifaceted career as talented artist, pioneering ironsmith, influential designer and successful entrepreneur, detailing how he fused traditional hand forging with industrial methods and new technology.

240 pages, 232 illustrations including 60 pages in coloured, hardcover with bookjacket, English.

Ihr direkter Kontakt

Verlag HEPHAISTOS e.K.
Gnadenberger Weg 4
D-87509 Immenstadt
Telefon: +49 (0)8379/728016
Telefax: +49 (0)8379/728018
hephaistos@metall-aktiv.de

programmierung und realisation © 2018 ms-software.de